Peter Mesmer
Steinleben
> Startseite
über mich
"Steine sind Erinnerungsstücke die auf Spaziergängen, auf Reisen oder in den Ferien am Wegrand
aufgelesen werden; stundenlang mitgeschleppt, und zu Hause in der guten Stube an einen speziellen
Platz gestellt werden. Diese Natursteine haben eine vielfältige Ausdruckskraft und lassen sich das
Ursprüngliche anmerken. Durch die Elemente geformt wird jeder Stein zum Unikat.

In meinen Bildern lasse ich die Steine in Gruppen und Gemeinschaften auftreten.
Auf neutralem, ruhigen Hintergrund gewinnen sie so einen neuen, intensiven Stellenwert. In feinen
Dosierungen ist die ganze Farbpalette in den Steinen enthalten. Was grau scheint, wird plötzlich farbig.
Durch die bewusste Gruppierung entsteht eine hierarchische Ordnung, die an alte Familienfotos erinnert;
aufgebaut und unverrückbar.
Durch meine Arbeit als Steinbildhauer war die Materialbeziehung zum Stein schon lange vorhanden.
1997 habe ich dann mit der Malerei begonnen und seither hat mich dieses Thema nicht mehr losgelassen.
Jeder Neubeginn eines Bildes ist eine Herausforderung, sich den Formen und Farbdifferenzierungen
anzunehmen und durch sorgfältige Mischungen zum Beispiel die Grauabstufungen neu zu erfinden."
Peter Mesmer